Sebastian Niklewicz

sniklewicz2

Vorstandsvorsitzender, Miteigentümer, Gründer

Verantwortlich für Strategiemanagement, Überwachung der Service- und Einführungsabteilung,  Marketing und internationale Tätigkeit

Seit dem Jahr 1994 in der IT-Branche. Während seiner Berufskarriere hat eine Rolle des Körperschaftskunden (PZU und Liberty Direct) und des Lieferanten abwechselnd gespielt. Er hat durch alle möglichen Stufen der persönlichen Entwicklung dabei durchgegangen (vom Administrator bis zum Vorstandsmitglied).

Er hat Informatik an der Technischen Universität Białystok und das Aufbaustudium Versicherung an der Warsaw School of Economics absolviert. Außerdem ist er ein Absolvent des Aufbaustudiums Projektmanagement an der Technischen Universität Warschau.

Nach Abschluss des Studiums hat er über sechs Jahre lang in der PZU-Gruppe gearbeitet, wo er ein IT-Leiter war, unter anderem der internationalen strategischen Projekte. Er ist Preisträger in einem Verbesserungswettbewerb, der anlässlich des zweihundertsten Jahrestages der Versicherungstätigkeit in Polen von PZU veranstaltet wurde.

sebastian rowerEr ist durch alle möglichen Karrierestufen durchgegangen, d.h. er war Administrator, Berater, Teamchef, Abteilungschef, Leiter von internationalen Projekten, Direktor, Vorstandsmitglied.

Nach der Gründung der Firma ESKOM hat er als Berater und Projektleiter viele Projekte verwirklicht, die mit der Einführung und der Unterhaltung der Informatik-Infrastruktur, Callcenter- Systeme, CRM/ERP und IT-Audits verbunden waren.

Zu seinen größten Erfolgen kann man ohne Zweifel die Teilnahme an der Bildung der Firma Liberty Direct zählen, in der er zwei Jahre ein CIO war. Da war er für den ganzen Bereich von Informatik, Telekommunikation und Sicherheit zuständig. Das Informatiksystem von Liberty Direct wurde sehr schnell gebildet. Bei der Bildung wurden die Wahl und die Einführung sowohl von der Versicherungsanwendung als auch von den Infrastrukturlösungen bei der Unterhaltung hoher Körperschaftsstandards berücksichtigt.

In der Freizeit fährt er im Kabaty-Wald Rad, wo er sich auf den Mountainbike-Marathon vorbereitet.

Siehe auch

Über uns

Vorstand